fbpx

Ich stelle Menschen auf der Straße spontan Fragen übers Leben! ❤


Mit den bei den Straßeninterviews entstehenden Kurzfilmen möchte ich Menschen berühren, inspirieren und das Gefühl oder die Erkenntnis auslösen, dass wir alle in unserer Verschiedenheit doch mehr gemeinsam haben, als wir oft glauben.

Es geht bei den Kurzfilmen um die Verbindung zwischen Menschen und Themen, die uns Menschen tief drinnen berühren.

Lass dich von den Antworten berühren!

Es geht nicht um Trennung und Konflikt, sondern um Symbiosen, Sympathien und Sisterhood.
Cecilia Alemani, Chefkuratorin der Biennale

„Die Videos sind ein Zeitdokument. Sie öffnen einen Raum der ein Zusammenspiel von etwas möglich macht, das nur schwer in Worte zu fassen ist – das eigentlich keine erklärenden Worte braucht. Ein etwas, das am jeweiligen Ort (und über das Sichtbare hinaus) in der Luft liegt, einem fast zeitlosen Zeitgeist als Äther, gepaart mit tatsächlich physisch greifbaren Menschen, die uns einen subtilen Spiegel eines Jetzts aufzeigen, welcher uns ansonsten womöglich verborgen bliebe.
Die Aufnahmen drängen sind nicht auf, sind da, ganz unaufgeregt, eine Einladung, um kurz zu pausieren, zu beobachten, und die eigenen Gedanken ins Innere wandern zu lassen – ein überprüfen und erforschen – wenn man möchte.

Eine „simple“ Frage, die es schafft – über vermeintliche Unterschiede hinaus – das Verbindende aufzuzeigen, das Vereinende.
Das ist wahre Magie – die Essenz von etwas ganz präsent und klar zu zeigen, ohne dabei erklärende Worte zu gebrauchen – ein Raum, der atmosphärisch bereits alles inkludiert und die reine Form der Verbundenheit transportiert – festgehalten in einem filmischen Zeitdokument.

Die Videos zeigen einen Raum der Vielfalt, der es nicht nötig hat bewusst hervorgehoben oder darauf aufmerksam gemacht zu werden. Er verhält sich subtil im Hintergrund, für den Betrachter jedoch in einer so präsenten unaufdringlichen Art und Weise, dass er fast automatisch wohlwollend in die eigene Welt der Wahrnehmung aufgenommen und inkludiert wird.
So einfach kann es sein – zwischenmenschliche intersoziale und -kulturelle Verbindung zu schaffen – ohne Erklärung und Müssen, sondern einfach, weil es sich natürlich anfühlt das Gegenüber ins Herz zu schließen, zu spüren, dass wir ohnedies alle Eins sind.
Verbundenheit auf einfach.“

MEIN WUNDERBARER NEWSLETTER!❤️❤️❤️

Wenn du über neue Dinge von mir informiert werden möchtest, dann melde dich gerne bei meinem Newsletter an: